LUDWIG HOFFMANN QUARTIER

Wohnungen für den Zukunftsort Berlin-Buch

In Berlin-Buch wird derzeit eines der größten Wohnungsbauvorhaben der Hauptstadt verwirklicht – das Ludwig Hoffmann Quartier. Bis 2018 sind auf einem ca. 280.000 Quadratmeter großen Grundstück mehr als 700 Wohnungen, zwei Schulen, ein Kindergarten, eine Sportanlage und diverse sozialen Einrichtungen geplant. Die Arbeiten verlaufen planmäßig. Bis Ende 2014 wurden 240 Wohnungen fertiggestellt, die teilweise auch bereits bezogen sind. Bislang wurden 480 Wohnungen verkauft.

Initiator des Vorhabens ist Andreas Dahlke, geschäftsführender Gesellschafter der Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co. KG. Er will mehr als nur einen Wohnstandort verwirklichen. „Das Ludwig Hoffmann Quartier“, so Dahlke, „versteht sich als Stadtquartier. Das heißt, neben Wohnungen gibt es hier auch zahlreiche Sozialeinrichtungen. Außerdem bauen wir ein offenes Quartier. Wir sind ein Teil von Buch und wollen auch so wahrgenommen werden.“

Historisches Areal

Das Ludwig Hoffmann Quartier blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Zuerst Lazarett, dann Berlins größte Kinderklinik und nun Stadtquartier. Dabei war der Standort immer wichtig für Buch – einst Europas größter Krankenhausstandort und heute wieder renommiertes Wissenschafts- und Forschungszentrum.

Aufwändige Sanierung

So aufwändig wie das gesamte Projekt, gestalteten sich bereits die Erschließungsarbeiten. Um die gesamte Infrastruktur samt Wasserleitungen, Telefon-, Heizungs- und TV-Anschlüssen auf den neusten Stand zu bringen, waren erhebliche Baumaßnahmen erforderlich. „Doch das hat sich gelohnt“, sagt Andreas Dahlke, „da wir langfristig eine solide Grundlage für das gesamte Projekt geschaffen haben. Das war eine Investition in die Zukunft und eine wichtige Voraussetzung zur Sicherung einer dauerhaft hohen Wohn- und Lebensqualität. Vor allem die enge Zusammenarbeit mit Investoren wie Detlev Maruhn, Dirk Germandi, der CWG und der Brenta Real hat diese Entwicklung möglich gemacht.“

Das Ludwig Hoffmann Quartier besteht aus mehr als 30, überwiegend denkmalgeschützten Gebäuden. Um die Einheitlichkeit des Ensembles zu wahren, wird ein denkmalpflegerisches Leitkonzept zur Erhaltung des neoklassizistischen Stils des Gesamtquartiers umgesetzt.

Vielseitiges Wohnungsangebot

Dank des Ludwig Hoffmann Quartiers wird Buch als Stadtteil nicht nur als Arbeitsort, sondern auch als Ort zum Wohnen und Leben attraktiver. Singles, junge Paare, Familien mit Kindern und Senioren finden hier passende Grundrisse und Wohnungsausstattungen für ihre individuellen Ansprüche. Gesellschafter Andreas Dahlke: „Wir haben im Ludwig Hoffmann Quartier ein Wohnungsangebot geschaffen, dass die bisherigen Angebote im Stadtteil Buch ideal ergänzt.“